Alles neu macht der Mai

und wir laden zu diesen neuen Formaten ein:

Freitag 14.5. – 20 Uhr – Kerstin Campbell stellt ihren soeben erschienenen Roman „Ruthchen schläft“ vor – im Gespräch mit Britta Sembach via Zoom

Fast vierzig Jahre und drei Stockwerke liegen zwischen Frau Lemke und Georg, sie ist die einzige Konstante in seinem Leben. Frau Lemke wohnt schon immer in dem Haus, das Georg geerbt hat. Doch jetzt soll alles anders werden: Frau Lemke muss zu ihrem Sohn Wolfgang nach New York ziehen. Nur solange ihre Katze Ruthchen lebt, hat Wolfgang verfügt, darf die alte Dame in Berlin bleiben. Als Ruthchen eines Morgens nicht mehr aufwacht, ist es Zeit für Plan B: Was, wenn Ruthchen einfach weiterhin auf dem Sofa schläft, für immer vielleicht? Tierpräparatorin Caro setzt die wahnwitzige Idee in die Tat um und stellt auch Georgs Leben auf den Kopf. – Ein Roman über Nachbarschaft und Freundschaft, über Familiengeheimnisse und Verantwortung, über das Leben, den Tod und die Liebe. Der Verlag nennt die Autorin in einem Atemzug mit Mariana Leky oder Anna Gavalda. Und auch wenn auf dem Cover eine Katze zu sehen ist, das Buch ist nicht nur etwas für KatzenliebhaberInnen, aber auch.

Signierte Ausgaben des Romans (erschienen bei Oktopus, einer neuen Reihe im Kampa Verlag) können bei uns bestellt werden. Wir bitten um Anmeldung bis zum 13.5. an info@pankebuch.de. Wir senden den Zoom-Link zu.

kampaverlag.ch/kerstin-campbell-ruthchen-schlaeft/

Berlin liest ein Buch – Aktion des Bibliotheksverbandes Berlin und radioeins 16. – 23. Mai

Die ganze Stadt wird zum Lesekreis mit Katja Oskamps „Marzahn, mon amour“. Lasst uns zum Teil des Ganzen werden am Dienstag 18., Donnerstag 20. und Freitag 21. Mai. in unserem Vorgarten lesen Gäste ihre Lieblingspassagen des Buches. (jeweils 16 – 19 Uhr)

Seid dabei und meldet euch an via info@pankebuch.de.

Mehr zum Roman und dieser wunderbaren Idee findet ihr hier:

berlin-liest-ein-buch.de/das-buch/

Frühling in Pankow – Tag der Nachbarn in Pankow – Berliner Bücherfrühling 23. – 30. Mai !

Päsentiert vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels Berlin-Brandenburg und radioeins  stadtlandbuch.de/buecherfruehling/

Herzlich willkommen, liebe Familien in unserem Vorgarten und auf der Straße vor unserer Tür am Freitag 28. Mai ab 15.30 Uhr. Am Tag der Nachbarn feiern wir zusammen mit dem Stadtteilzentrum Pankow den Frühling, unsere Nachbarschaft und diese Bücher

Gerade erschienen im rossberg-verlag.de: „Die Hauptstadtdetektive“ von Vera Starker und Matthias Schneider, Illustrationen von Joanna Wilkans, für Kinder ab 7. Wir lesen dieses Buch interaktiv mit Detektivspielen auf der Straße. Ab 17.30 Uhr liest die Autorin Vera Starker „Ich war noch niemals in New Work. Ameise Ada und ihre Vision vom agilen Ameisenhaufen“. 

Wir bitten um Anmeldung via info@pankebuch.de.

Seit dem 10. April zeigen wir in unserer aktuellen Ausstellung Arbeiten von Christine Guérard. Für Liquide Landscape liess sich die Künstlerin von der isländischen Natur inspirieren. (zu sehen bis 14.08.21) https://christineguerard.com/

Unsere für Mai geplanten Lesungen im Garten des Eden Cafés müssen leider ausfallen.

Doch auf unseren Facebook und Instagram Kanälen ist immer etwas los! Im Mai beteiligen wir uns an der indiebookchallenge und geben Buchempfehlungen. Wir stellen uns der Aufgabe: wählt Bücher aus unabhängigen Verlagen mit einem Gemälde auf dem Umschlag. #gemäldecover

Wir freuen uns auf euch jeden Tag in der Buchhandlung, demnöchst auch bei Zoom und in unserem Vorgarten!

Herzliche Grüße

Katrin Mirtschink, Kathleen Hilke und Petra Wenzel

Foto: Marlene Gawrisch